PRESSEANFRAGEN: Lilly Wolf | presse@sea-me.com


Bekannt aus:

MAX

AUSGABE 03/2021

Living at Home

Ausgabe 10/2021

slowly veggie!

AUSGABE 08/2021

essen & trinken

AUSGABE 07/2021
Stader Tagesblatt – Ausgabe im Juni 2021

Die Seife im Pfandglas ist eine Idee aus Stade

Sea Me, 2019 gegründet, ist der erste Anbieter naturnaher Kosmetik, Desinfektionsmittel und Detergenzien in Mehrwegpfandflaschen aus Glas – in zeitlosem Design.

green LIFESTYLE

Ausgabe 03/2021

Schluss mit quietschbuntem Plastik in der Küche! Das Spülmittel von SEA ME reinigt Geschirr hochwirksam, macht optisch etwas her und schont die Umwelt.

brandeins

Saubere Sache

Ein Hamburger Start-up bietet Kosmetikprodukte in Glasflaschen an, die einfach am Pfandautomaten zurückgegeben werden können.

utopia.de

Sea Me – die erste Kosmetik in Mehrweg-pfandflaschen

Pfand kennen wir von Limonaden- und Bierflaschen. Aber in der Kosmetik? Warum nicht, dachte sich der Gründer von Sea Me und entwickelte Handhygieneartikel in Glasflaschen, die du beim Pfandautomaten abgeben kannst.

Hamburger Abendblatt – Ausgabe 16. Februar 2021

Seife in Mehrwegflaschen

Hamburger Start-up Sea Me setzt auf Nachhaltigkeit bei Hygieneartikeln. In Filialen von Budnikowsky und Edeka sind die Produkte bereits erhältlich.

Lifeverde.de

Plastikfreie Handdesinfektion mit dem Mehrwegsystem von SEA ME

INTERVIEW | Desinfektionsmittel, Seife und Spülmittel, die unseren Plastikmüll reduzieren und so unsere Ozeane schützen. Erfahre hier mehr über das Mehrwegsystem von plastikfreier Handdesinfektion und Non-Food Produkten.

W&V

Nr 12 | 2. Dez 2020
gruene-startups.de
Während Getränke oder Parfüm schon lange in Glasflaschen und Flakons angeboten werden, sind die meisten Badezimmer und Küchen die größten Quellen für Plastikabfall – in quietschbunten Verpackungen …

mavida

Ausgabe 04/2020

mavie

Ausgabe November/Dezember 2020

Bunte

AUSGABE 06/2020

WENIGER ABFALL IM ALLTAG

DEUTSCHLANDFUNK.DE
Weniger Plastik beim Take-Away-Essen, Kaffeekapseln ohne Alu oder Mehrwegflaschen für Desinfektionsmittel: An Ideen für weniger Abfall im Alltag mangelt es nicht. Doch die Gründer müssen den Handel oft erst überzeugen. Eine Konferenz hat nun innovative Lösungen aus verschiedensten Bereichen präsentiert.

Essensboxen, Kaffeekapseln, Kosmetikflaschen: Die Zukunft heißt Mehrweg

Deutsche Umwelthilfe
Einwegverpackungen können praktisch immer und überall durch wiederver-wendbare und klimafreundliche Mehrweg-Alternativen ersetzt werden.