SEA ME Fördermitglied des unverpackt e.V.

SEA ME ist stolz zum Jahresende 2021 als Fördermitglied in den unverpackt e.V. aufgenommen worden zu sein. Der „Unverpackt e.V. – Verband der Unverpackt-Läden“ ist der Berufsverband der Unverpackt-Läden in Deutschland und der deutschsprachigen EU. Der Verband stärkt die Zero Waste-Philosophie und das Bewusstsein für Umweltprobleme sowie müllvermeidende Wege des Konsumierens und Wirtschaftens.

Bei SEA ME sind wir nicht der Meinung, dass Mehrweg in jedem Fall für jede/n Nutzer/in die beste Lösung darstellt. Stattdessen sehen wir für die Kosmetik vier Wege in Richtung Zero Waste: keine Verpackung, Refill, Mehrweg, und geschlossene industrielle Ressourcenkreisläufe. Wir tragen unseren Teil zur neuen Kreislaufwirtschaft, der Circular Economy, bei, indem wir beweisen, dass Zero Waste durch Mehrweg praktisch und gesamtgesellschaftlich in den Alltag integrierbar ist.

Zum Beispiel sind feste Seifen für viele Nutzer eine großartige Lösung und kommen oftmals fast ohne Verpackung aus, was aus ökologischer Sicht fantastisch ist. Allerdings sehen viele feste Seifen nach ein paar mal Nutzung optisch nicht mehr so schön aus. Refill eines gebrauchten Gefäßes mit Pumpe ist ebenfalls super, da ein Gefäß so immer wieder den selben Nutzen erfüllen kann, optisch bei stetiger Pflege immer was her machen kann und die Umweltbelastung dadurch ebenfalls sehr gering ausfällt. Eine Mehrweg-Pfandflasche von SEA ME bietet sich auch da natürlich hervorragend für an, ist sie doch auch optisch immer wieder ein echter Hingucker.

Wer es aber noch einfacher haben möchte, gibt die gebrauchte Flasche einfach ab, und holt sich eine frisch gereinigte und gefüllte Flasche dafür ab: Da sind wir dann auf dem Mehrweg, sozusagen dem systematischen Refill-Ansatz, auf den wir uns voll konzentrieren um Zero Waste zu realisieren und dabei mehr Vielfalt zu ermöglichen. Wir ihr wisst, orientieren wir uns an gelernten Verhaltensmustern aus der Getränkeindustrie, in der seit Jahrhunderten bis heute Gefäße immer wieder verwendet werden statt sie nach einmaliger Nutzung zu vernichten oder im besten Fall down-zu-cyclen.

In jedem Fall freuen wir uns sehr darüber als Fördermitglied mit und für die anderen Mitglieder des unverpackt e.V.s dafür zu arbeiten, dass wir als Gesellschaft immer mehr Wege finden, während unseres täglichen Konsums von Alltagsgütern immer weniger Müll zu produzieren. Denn wenn wir von etwas mehr brauchen, dann ist es Zero Waste. MAKE A DIFFERENCE