SEA ME ist Teil der Ellen MacArthur Community

Die Ellen MacArthur Foundation ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die die Förderung der Kreislaufwirtschaft zum Ziel hat. Sie arbeitet hierbei mit Unternehmen, politischen Entscheidungsträgern und Wissenschaftlern zusammen.
Die Organisation hat die Ellen MacArthur Foundation Community ins Leben gerufen. Dies ist eine offene Gemeinschaft, die ein Netzwerk für die Weiterentwicklung und Beschleunigung der Kreislaufwirtschaft von Unternehmen, Innovatoren, Universitäten und Vordenkern aus der ganzen Welt darstellt. Das Ziel der Ellen MacArthur Foundation allgemein und der Community speziell ist den Übergang zu einer Wirtschaft, die zunehmend in Kreisläufen denkt und funktioniert, zu beschleunigen. Die Gemeinschaft ist hierbei ein Ort für das Teilen von Neuigkeiten, Einblicken und Wissen über die Circular Economy, für die Teilnahme an Events und für das Lernen von Kreislaufpraktiken. Dies wird durch eine Online-Plattform vereinfacht, die das Vernetzen weltweit unkompliziert ermöglicht und einen Rahmen für möglichst ertragreichen Austausch bietet.

Ein spannendes Programm der Ellen MacArthur Foundation, das u.a. in der Community geteilt und diskutiert wird, ist die „Circular Economy Show“. Die Show besteht aus verschiedenen Episoden, die von der Ellen MacArthur Foundation erstellt und veröffentlicht werden. Eine der vielen interessanten Episoden auf YouTube handelt von Lösungen, um die Vermüllung durch Plastik zu reduzieren.

Viele der innovativen Ideen, die aus der Ellen MAcArthur Community entspringen finden auch schon im deutschen Markt statt. Apeel Sciences hat eine dünne, farblose Beschichtung aus pflanzlichen Reststoffen für Obst und Gemüse entwickelt, die deren Haltbarkeit verdoppeln bis verdreifachen und die Plastikverpackung bzw. Plastikverschweißung von Gemüse und Obst ersetzten soll. Diese innovative Verpackungsmethode kommt auch schon in Deutschland zum Einsatz, so zum Beispiel bei Edeka.